Novemberlied

Blick auf den Frauentog

Blick auf den Frauentog

Für Menschen, die einen geruhsamen und friedlichen Sonntag lieben, war heute ein guter Tag. Während unseres Spaziergangs um den Alt-Köpenicker Kietz war die leichte Abendstimmung in den mild gestimmten Gesichtern der anderen Spaziergänger deutlich zu erkennen.

Die stürmsichen Brisen der vergangenen Tage sind verflogen. Der November klingt versöhnlich mit einem großartigen Wetter, fast frühlingshaft in den kommenden Dezember aus. Sicher wird das in den nächsten Tagen nicht so bleiben. Aber heute ist Sonntag, also ein Tag zum Entspannen, und die klare Luft und das aufmunternde Abendlicht hat er uns die nötige Ruhepause näher gebracht.

Der November gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsmonaten, aber heute habe ich mich mit ihm vertragen. Wie immer auf solchen Spaziergängen durch die Köpenicker Altstadt sind wieder einige gelungene Fotos entstanden, die die ganze Schönheit dieses Teils Berlins darstellen. Jede Jahreszeit hat ihre Reize und ganz besonders deutlich zeigen sie sich in Alt-Köpenick. Das viele Wasser, die lebendigen Ufer der Spree und Dahme sind immer wieder neu zu entdecken. Langweilig wird es hier nie. Der Hauptmann hätte seine Freude gehabt.

Wer mit offenen Augen und Herzen durch das Leben wandert, wird in allen Zeiten das Schöne im Kleinen sehen und verstehen. Das macht uns friedlich und anderen Menschen gegenüber warmherziger.

In diesem Sinne noch einen wohlig ausklingenden  Sonntag.